fbpx

Wechseldusche und Bodylotion für tolle Haut und ein starkes Immunsystem!

Durch die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Corona Virus haben wir viel mehr Zeit für uns. Nehmen wir das als Chance, mit einer einfachen Routine, etwas Gutes für unsere Hautpflege und das Immunsystem zu tun.

 

Ist Deine Haut auch durstig?

Deine Haut wird jeden Tag vor neue Herausforderungen gestellt. Zusätzlich zu Wind, Wasser und Sonne wird sie auch mit Pollen, Schmutz und Smog belastet. Beim Sport verliert die Haut Salze und durch Bewegung dehnt sie sich. Selbst das einfache Tragen von Kleidung setzt ihr zu. Das ist auch sichtbar. Überlässt man die Haut sich selbst, bilden sich bald kleine Risse oder Schuppen. Sie wird trocken und juckt. Das ist ein Hilfeschrei. Aber bevor sie dich um Hilfe bitten muss, kannst du mit der richtigen Pflege sicherstellen, dass du deine Haut richtig versorgst und sie gesund und geschmeidig hältst.
Am besten erreichst du das mit einer wertvollen natürlichen Pflegeserie – also ohne Mineralöl, ohne Parabene, chemische Emulgatoren und Konservierung. Du unterstützt so die antioxidative Aktivität deiner Haut.

Verwenden kannst du zwar auch ein einfaches Öl, wie Kokos-, Mandel-, Jojoba- oder Sesamöl – Dabei solltest du jedoch wissen, dass jedes Öl eigene Eigenschaften hat, die sich aus der Zusammensetzung des Öles ergeben. Ein Sesamöl beispielsweise ist wärmend, wohingegen ein Kokosöl eher kühlend ist. Das Auftragen von pflanzlichem Öl alleine ist vielen allerdings zu unhandlich. Verschätzt du dich in der Menge braucht es ewig bis es durch Massieren in die Haut eingearbeitet ist. Die Meinungen, ob das Auftragen eines reinen Öles die Haut pflegt oder doch die Hautbarriere stört, gehen dabei weit auseinander.

CREAMS OF THE STONE AGE Bodylotion 100 ml

Das Tolle an der CREAMS OF THE STONE AGE® Bodylotion ist, dass du die Vorteile von verschiedenen Ölen (Jojoba, Mandel, Kokos) und zusätzlich von Mango- und Sheabutter kombinierst. Durch den natürlichen Emulgator des Quillaja-Extraktes kannst du sogar noch zusätzliche Öle aber auch Wasser einarbeiten, je nachdem was deine Haut verlangt. Bienenwachs hilft das Austrocknen zu verhindern und die ätherischen Öle helfen dabei deine Haut zu regenerieren. Zu den tollen Eigenschaften der ätherischen Öle schreibe ich bald mehr, heute bleiben wir bei der Haut.

Wellness für jeden Tag.

Am einfachsten integrierst du die Hautpflege in deine Duschroutine. Trenne dich von den abgestorbenen Hautzellen z.B. mit einem Peeling, einer Hautbürste oder einem Luffaschwamm. Dusche nicht zu lange und nicht zu heiß – sonst verlierst du ungewollt die eigenen feuchtigkeitsbindenden Stoffe deiner Haut. Wer will kann natürlich mit Wechselduschen seinen Kreislauf und die Durchblutung anregen.

Trockne dich ab und trage dann auf die noch feuchte Haut die CREAMS OF THE STONE AGE® Bodylotion auf. Die Restfeuchte der Haut brauchst du, damit die Creme nicht zu schnell einzieht, bevor du sie einmassieren kannst. Die enthaltene Super Ingredient Xylitol bringt die Feuchtigkeit in die Haut. Auf trockener Haut zieht es die Feuchtigkeit aus der Haut und wirkt dadurch austrocknend. Dein Pflegeerlebnis ist also durch die richtige Anwendung steuerbar!

Je nach Hautzustand verwendest du CREAMS OF THE STONE AGE® Bodylotion entweder pur auf feuchter Haut, mit etwas zusätzlichem Wasser oder mit einem Öl deiner Wahl.

Mische die Bodylotion bei hohem Pflegebedarf mit einem wertvollen Pflanzenöl, um gezielt auf deinen Hautzustand einzugehen. Du kannst das Öl in der Hand mit der Bodylotion vormischen oder die Creme nach dem Öl auf deinen Körper auftragen.

Die Bodylotion ist mit einem Pflanzenöl deiner Wahl mischbar.

Du kannst ca. die gleiche Menge eines Öles mit der Creme in der Hand vormischen. Jojobaöl oder Traubenkernöl sind dabei eine tolle Option. So spendest Du selbst der trockensten Haut ausreichend Feuchtigkeit. Creme dich nun von Körperpartie zu Körperpartie ein und massiere mit kreisenden Bewegungen unter leichtem Druck deine Haut und gib ihr Zeit, die Creme aufzunehmen. Du wirst den Unterschied spüren. So gelangst du nachhaltig zu einem besseren Hautgefühl.

Wechselduschen für ein starkes Immunsystem.

Beim Wechselduschen dusche 3 min. warm vor. Reduziere dann die Temperatur merklich um einige Grad und gehe mit der Duschbrause langsam von den Zehen über die Kniekehle zum Po, den Fingern außen am Arm entlang zu den Schultern und dusche anschließend kalt Brust, Bauch und Rücken ab. Warte einige Minuten, damit sich der Körper erholen kann und die Haut sich wieder erwärmt. Wiederhole dieselben Schritte mit dem kalten Wasser. Es kostet zwar ein wenig Überwindung, aber es ist die ideale Möglichkeit deine Durchblutung anzuregen, und Venen und dein Immunsystem natürlich zu stärken.